Thomas Kueber

Interaktive Plakate - Diplomarbeit von Thomas Küber

das Plakat der Zukunft am Beispiel einer Installation zum Thema Printmedien und Wahrnehmung

Frontal

Frontal

netzspannung.org

Dateien

Kurzbeschreibung

Das interaktive Plakat als Medium stellt eine Erweiterung und Neupositionierung des etablierten Werbeträgers Plakat dar.

Es ergänzt den herkömmlichen Kontext von Großdrucken um eine benutzersensitive, inputabhängige Komponente durch die der Benutzer vom bloßen Rezipienten der Information zum aktiven Interakteur mit dem Plakat wird. Dies geschieht durch Implementierung geeigneter Mensch-Maschine Schnittstellen und dazu passenden Möglichkeiten der variablen Inhaltsaufbereitung und Darstellung.

In der Arbeit wird das Medium „interaktives Plakat“ an sich beschrieben, ebenso wie eine von mir darauf entwickelte Installation zum Thema Zeitung, Schlagzeile, Information und Wahrnehmung.

Auf den großformatigen Drucken werden bekannte Stilelemente des Zeitungsdesign neben projizierte Schlagzeilentexte gesstellt. Durch ein eigens Entwickeltes, auf Kamera-bildauswertung basierendes Motiontracking-Verfahren, wird dann die gesamte Plakatfläche in einen großen Touchscreen verwandelt. Durch körperliches Eingreifen in die Installations-situation können die einzelnen Wörter der Headline verschoben und neu geordnet werden. Doch wie auch unsere tägliche Wahrnehmung nicht nur den Gesetzen des Willens unterworfen ist, hat der Akteur hier ebenfalls keine vollständige Kontrolle.
Die Wörter verselbstständigen sich unter seinem Wirken, sie verändern sich und wechseln somit ihre Bedeutung im Satzgefüge.

KünstlerInnen / AutorInnen

MitarbeiterInnen

Entstehung

Deutschland, 2006

URL

» http://truthandwrites.blogspot.com/

Kommentar

Präsentation, Bekanntmachung, Knüpfen von Netzwerken, Kontakt mit ähnlichen Projekten

Eingabe des Beitrags

Thomas Küber, 09.11.2006

Kategorie

Schlagworte

Ergänzungen zur Schlagwortliste