Christian Weber

Von der "Gläsernen Kette" zum elektronischen Gewebe

Eröffnung der Veranstaltung "eCulture Trends 06"

Christian Weber, Präsident der Bremischen Bürgerschaft

Christian Weber, Präsident der Bremischen Bürgerschaft

netzspannung.org

Media Files

Abstract

In seiner Begrüßungsrede thematisiert der Präsident der Bremischen Bürgerschaft Christian Weber Innovationsprozesse an der Schnittstelle von Kultur und Wirtschaft. Als Beispiel führt er das Haus der Bremischen Bürgerschaft an. 1966 gebaut, liegen seine Wurzeln eigentlich im Jahre 1919. Damals wurde der Künstlerbund "Gläserne Kette" gegründet, dem der Architekt des Gebäudes, Wassili Luckhardt, angehörte.

Im Unterschied zur "Gläsernen Kette" sind zukunftsweisende Experimentallabors heute insbesondere im Bereich der digitalen Medien zu finden. Und ein solches Labor, das Innovationen initiieren soll, ist in Bremen die eCulture Factory, die die Veranstaltung "eCulture Trends 06" durchführt.

Artists / Authors

Date(s)

Organizer

"eCulture Trends 06" wurde veranstaltet vom Fraunhofer-Institut IAIS und ist eine Produktion der Fraunhofer eCulture Factory Bremen. Sie ist Teil der bundesweiten Veranstaltungsreihe "Zukunft entwickeln", die die Fraunhofer IuK Gruppe und die Gesellschaft für Informatik im Rahmen des "Informatikjahres" initiierten.

Contact

info(at)eculturefactory.de

Location

Haus der Bürgerschaft, Bremen, Germany

Partners / Sponsors

Senator für Wirtschaft und Häfen der Freien Hansestadt Bremen, Fraunhofer-Institut IAIS, Fraunhofer IuK Gruppe, Bundesministerium für Bildung und Forschung.
Die eCulture Factory wird gefördert mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).
Die Videodokumentation der Vorträge produzierte der Bürgerrundfunk Bremen.

URL

» http://eculturefacto…ry.de/eculture-trends

Submission

, Nov 21, 2006

Keywords

Additions to Keyword List